Deutschland
Chiemsee: Radreise am "Bayerischen Meer"

Sternradtour - kein Hotelwechsel

Der Chiemsee liegt am Fuße der Chiemgauer Alpen. Als größter See Bayerns wird er auch „Bayerisches Meer“ genannt und hat neben maritimem Flair noch viel mehr zu bieten. Viele Radto…

Termin verfügbar

8 Tage Deutschland

pro Person ab 795 €

Der Chiemsee liegt am Fuße der Chiemgauer Alpen. Als größter See Bayerns wird er auch „Bayerisches Meer“ genannt und hat neben maritimem Flair noch viel mehr zu bieten. Viele Radtouren führen vorbei an den rund 30 Seen der Region, entlang der Flüsse Inn und Mangfall. Sie durchqueren idyllische Landschaften und Dörfer oder führen auf Berge mit schönen Almen. Romantische Altstädte, Schlösser, Klöster, Kirchen und Museen am Wegesrand erzählen von der Geschichte und Kultur der Region. Zahlreiche Almen, Biergärten und traditionelle Gastwirtschaften bieten zur Stärkung zünftige Brotzeiten. Los geht's! Gesamtstrecke: 315 km

Reiseverlauf

1. Tag:

07.00 Uhr Abfahrt Kenzingen, Betriebshof. Anreise ins Chiemgau nach Halfing ins Hotel-Landgasthof „Zum Schildhauer“. Ank. ca. 16.00 Uhr, Hotelbezug, Begrüßung, Abendessen. Unterwegs Mittagspause in München beim „Alten Wirt“.

2. Tag: Rundtour Schloss Seeon, Altenmarkt und entlang der Alz zurück, ca. 50 km

Sie starten Ihre Radtour ab Hotel und radeln heute mit Ihrem Radreiseleiter Franz zum Schloss Seeon – und finden dort eine „Insel der Ruhe und Gelassenheit“. Das Schloss wurde im Jahre 994 als Kloster gegründet, war zwischenzeitlich Benediktinerkloster, Kurbad, Fürstlicher Wohnsitz, Schule und Flüchtlingslager und ist heute Kultur- und Bildungszentrum. Altenmarkt a.d. Alz wartet unter anderem mit der Stiftskirche Baumburg auf, die auch als „Rokokojuwel im Chiemgau“ bezeichnet wird. „Chiemsee und Alz“ - „Hopfen und Malz“: Das klingt nach Bayerischer Bierkultur und lädt ein, unter weißblauem Himmel eine Verschnaufpause einzulegen, bevor Sie gemütlich wieder in Richtung Hotel radeln. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Rund um den Simssee und der Eggstätter Seeplatte, ca. 50 km

Der Simssee ist der letzte Überrest des Rosenheimer Sees, der sich am Ende der Würm-Eiszeit bis ins jetzige Gebiet des Simssees erstreckte. Er liegt 7 km östlich der Stadt Rosenheim und ist mit einer Oberfläche von 6,49 km² der größte See im Landkreis.  Die Eggstätter-Hemhofer-Seenplatte ist eine Gruppe aus 18 Einzelseen. Ein Teil der Landschaft bildet das älteste Naturschutzgebiet Bayerns. Die ganze Seenplatte bietet vielen vom Aussterben gefährdeten Tier- und Pflanzenarten einen Ort der Ruhe, wo sie ungestört gedeihen können. Im Randbereich des Schutzgebietes zeugt eine sorgfältig gepflegte Kulturlandschaft vom harmonischen Miteinander von Mensch und Natur. Hier kann man wunderschön radeln!

4. Tag: Chiemseerunde, ca. 55 km

Die 55 Kilometer lange Radtour führt Sie rund um den Chiemsee. Ein abwechslungsreicher Radweg mit einem imposanten See- und Alpenpanorama. Die Radroute überwindet mit 159 Höhenmetern nur wenige geringe Steigungen. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Nutzen Sie den Wellnessbereich im Hotel zur Entspannung oder machen Sie einen kleinen Spaziergang durch Halfing. Abendessen im Hotel.

Alternativ:      Rundtour zum Schloss Hohenaschau, ca.50 km

Neben den Tiroler Achen ist die Prien der zweitgrößte Zufluss zum Chiemsee und einer der längsten Wildbäche im bayerischen Alpenraum. Entlang des Prientalweges kommen Sie an verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen vorbei. In Aschau i. Chiemgau erwartet Sie dann das Schloss Hohenaschau mit Falknerei. Oder wie wäre es mit einem kurzen Abstecher auf die Kampenwand mit der Kampenwandbahn? Der Ausblick ist bei schönem Wetter traumhaft! Abendessen im Hotel.

6. Tag: Entlang der Tiroler Achen, ca. 50 km - Bustransfer zurück

Heute genießen Sie Natur pur: Die heutige Radtour führt Sie entlang der Tiroler Achen, deren Mündung in den Chiemsee ein in Mitteleuropa einzigartiges Binnendelta darstellt. Die Tiroler Ache ist der größte Zufluss des Chiemsees, sie hat ihren Ursprung in den Kitzbühler Alpen. In Deutschland bricht die Tiroler Ache in einer engen Schlucht ("Entenloch") bei Schleching durch und mündet bei Grabenstätt in den Chiemsee. Bustransfer zurück zum Hotel. Abendessen.

7. Tag: Zum Waginger See nach Laufen an der Salzach. 60 km, Bustransfer retour

Der Waginger See ist ein See im östlichen Landkreis Traunstein im Rupertiwinkel, der mit dem Tachinger See zusammenhängt. Er ist 6,6 km lang und bis zu 1,8 km breit. Er ist eingebettet in eine Hügellandschaft, die mit Feldern und Wiesen überzogen ist. Das Ziel der heutigen Tour ist Laufen an der Salzach. Die Stadt mit ihrer über 1250 Jahre langen Geschichte, sieht sich als geistiges und kulturelles Zentrum der ehemals Salzburgischen Gebiete diesseits der Salzach, dem sogenannten Rupertiwinkel. Eingebettet in eine voralpine Landschaft präsentiert sie sich als liebenswerte und weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität, einer historischen Altstadt mit Häusern im unverwechselbaren Inn-Salzach-Stil und der Salzachbrücke, die zu den schönsten Brücken Europas zählt. Nach einem gemütlichen Aufenthalt fahren Sie mit dem Bus ins Hotel. Abendessen.

8. Tag: Heimreise

Nach einem gemütlichen Abschiedsfrühstück treten Sie die Heimreise an – fit, gesund und voller traumhafter landschaftlicher Eindrücke fahren Sie wieder in die Heimat.

Ihre Unterkunft

3* Landgasthof Schildhauer, Halfing

Lage:

Halfing ist im Nord-Westen des Chiemsees gelegen. Der Landgasthof liegt inmitten der wunderschönen Landschaft, die mit kleinen Seen, urigen Moorlandschaften und weiten Wäldern gespickt ist.

Hotel:

Das im Landhausstil erbaute Haus ist ein gepflegter und kinderfreundlicher Familienbetrieb. Es verfügt über eine Hausbar, sowie über ein Hallenbad, einen Fitness-Raum und eine Sauna.

Zimmer:

Die Hotelzimmer sind komfortabel im bayerischen Stil eingerichtet. Alle Zimmer verfügen über Balkon, Bad oder Dusche/WC, Haarföhn, Kabel-TV und Telefon. Im gesamten Haus haben Sie Zugriff auf energetisiertes Granderwasser.

Verpflegung:

Das Frühstück nehmen Sie in Form von einem reichhaltigen Büffet ein. Beim Abendessen genießen Sie die gepflegte Gastlichkeit und lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen mit bewusst leichter Küche, sowie bayerischen Schmankerln und beliebten Wildspezialitäten.

Termine und Preise

8 Tage: Doppelzimmer p.P.: p. P. 795 €
8 Tage: Doppelzimmer p.P.: p. P. 795 €

Zu-/Abschläge

Einzelzimmerzuschlag p. P. 105 €

Urlaubsreise drucken

Druckvorschau öffnen »

Diese Reise anfragen:

8 Tage Deutschland

pro Person ab 795 €